Psychologische Praxis
Barbara Heintzen

Behandlungskosten und Zugang

1. GESETZLICH KRANKENVERSICHERTE

Die Behandlungskosten der Verhaltenstherapie werden in der Regel von ihrer Krankenkasse übernommen.

2.PRIVAT KRANKENVERSICHERTE

Ihre private Krankenversicherung, sowie die Beihilfe, übernehmen ebenfalls gemäß ihrem Versicherungsvertrag die Kosten für die Verhaltenstherapie. Am besten erkundigen sie sich schon vorab bei Ihrer Versicherung und lassen sich die Versicherungsbedingungen für Psychotherapie zuschicken.

3. SELBSTZAHLER

Auf eigenen Wunsch können Sie aus den verschiedensten Gründen jederzeit die Kosten für eine Psychotherapie selbst übernehmen. Die Gebührenerstellung erfolgt nach der Gebührenordnung der Ärzte.

Hypnotherapie, Beratung, Coaching und Burnout Prophylaxe werden in der Regel nicht von den Versicherungen übernommen. Es entstehen Ihnen in der Regel je nach Problemstellung Kosten zwischen 80 und 100 € je 50 Minuten.

Der Zugang als Selbstzahler ist unkompliziert, einfach anrufen und Termin vereinbaren.